Daniela Kollegger

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand 08.01.2021

  1. Unternehmensdaten der DK Management Management- und Personalberatung GMBH

Unternehmenssitz: Kramerweg 15 a, 8054 Seiersberg
Telefon: +43 316 474747
Fax: +43 316 474747-11
E-Mail: office@dk-management.at
Internet: www.dk-management.at
FN: 317407a
UID: ATU64534356

  1. Begriffe

Gebühren: Kosten für die Teilnahme an der Veranstaltung Teilnehmer: Jede natürliche Person, die eine Veranstaltung besucht Veranstaltung: Jede Art von Seminar, Kurs, Aus-, Fort- und Weiterbildung, sowie Sonderausbildung, Tagesseminar und Spezialveranstaltung Vertragspartner: Jede natürliche oder juristische Person, die sich oder einen Dritten zu einer Veranstaltung anmeldet.

  1. Veranstaltungen

Die von DK Management angebotenen Veranstaltungen sind individuell auf den jeweiligen Ausbildungszweck zugeschnitten. Informationen zu Inhalt, Dauer und Abhaltung, sowie zu den Voraussetzungen für die Teilnahme und den Kosten der Veranstaltung sind in der jeweiligen Ausschreibung der Veranstaltung enthalten.

  1. Zahlungsverpflichtung Die Verpflichtung zur Bezahlung der Gebühren entsteht mit der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung.

Der Teilnehmer, der Vertragspartner und ein allfällig davon abweichender Rechnungsadressat haften für die vollständige Entrichtung der Gebühren zur ungeteilten Hand. Die fristgerechte Zahlung der Gebühren ist Voraussetzung für das Recht zur Teilnahme an der Veranstaltung.

  1. Veranstaltungsabsage

DK Management ist berechtigt, Veranstaltungen ohne Angabe von Gründen bis zu zehn Tage vor deren Beginn abzusagen. Bereits bezahlte Gebühren werden in diesem Fall an den Einzahler rückerstattet. Darüber hinausgehende Zahlungsverpflichtungen entstehen dadurch für DK Management nicht.

  1. Veranstaltungsort, Verlegung

Der Veranstaltungsort ergibt sich aus der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung. DK Management ist berechtigt, den Veranstaltungsort für die gesamte Veranstaltung wie auch für Teile davon ohne Angabe von Gründen zu verlegen. Ist die Abhaltung einer Veranstaltung außerhalb des Seminarzentrums geplant, so ist eine Verlegung in andere Standorte von DK Management, sowie innerhalb eines räumlichen Gebietes von 50 km Luftlinie zulässig. Bei Veranstaltungen, die im Seminarzentrum abgehalten werden sollten, beträgt die zulässige Entfernung zum Alternativstandort ebenfalls 50 km Luftlinie. Teilnehmer, Vertragspartner und allfällig davon abweichende Rechnungsadressaten sind nicht berechtigt, aus derartigen Verlegungen Ansprüche geltend zu machen, sofern der Teilnehmer von der Verlegung spätestens drei Tage vor dem Veranstaltungstag verständigt wird.

  1. Veranstaltungstermine, Veranstaltungsdauer

Die Veranstaltungstermine und die Veranstaltungsdauer ergeben sich aus der jeweiligen Veranstaltungsausschreibung. DK Management ist berechtigt, Veranstaltungen oder Teile davon ohne Angabe von Gründen zu verlegen. Der Teilnehmer, der Vertragspartner oder ein allfällig davon abweichender Rechnungsadressat können daraus keine Ansprüche ableiten, wenn diese Verlegung dem Teilnehmer zumindest drei Tage vor dem Termin bekannt gegeben wird. Beim in der Veranstaltungsausschreibung angegebenen Kursende handelt es sich um einen Richtwert, der vom Lernerfolg, den individuellen Fähigkeiten und der Kooperation der Teilnehmer abhängt. Es kann daher im Einzelfall sowohl zu einer Verlängerung, als auch zu einer Verkürzung der Veranstaltung kommen. Weder DK Management noch der Teilnehmer, der Vertragspartner oder ein allfällig davon abweichender Rechnungsadressat sind berechtigt, aus einer derartigen Verlängerung oder Verkürzung der Veranstaltung Ansprüche abzuleiten.

  1. Vertragsrücktritt

Der Vertragspartner ist berechtigt, durch schriftliche Erklärung vom mit DK Management abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Als schriftlich gilt die Übermittlung einer Rücktrittserklärung per eingeschriebenem Brief, Telefax oder E-Mail, falls auf diesem Weg eine entsprechende Erklärung mit eingescannter Unterschrift des Vertragspartners übermittelt werden kann. Mit dem Einlangen der Rücktrittserklärung bei DK Management erlischt das Recht zur Teilnahme an der Veranstaltung. Erfolgt der Vertragsrücktritt früher als vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn, werden 50% der vereinbarten Gebühren als Stornogebühr verrechnet. Bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn fallen 75% der Gebühren als Stornogebühr an, bei einem späteren Vertragsrücktritt sind die Gebühren zur Gänze zu bezahlen. Letzteres gilt auch dann, wenn der Teilnehmer in eine bereits laufende Veranstaltung einsteigt und der Vertragspartner danach den Vertragsrücktritt erklärt. Es steht dem Vertragspartner jedoch frei, einen Ersatzteilnehmer zu benennen, der die Zugangsvoraussetzungen zur Veranstaltung erfüllt.

  1. Übernachtungsmöglichkeiten

Bei mehrtägigen Veranstaltungen stellt DK Management den Teilnehmern eine Liste von Unternehmen zur Verfügung, die Übernachtungsmöglichkeiten anbieten. DK Management steht mit diesen Unternehmen in keiner Geschäftsverbindung. Es handelt sich lediglich um unverbindliche Vorschläge, sodass DK Management weder für eine Verfügbarkeit von Übernachtungsmöglichkeiten noch für die Qualität der Beherbergung und Verköstigung haftet.

  1. Gerichtsstandsvereinbarung

Als Gerichtsstand gilt streitwertabhängig das Bezirksgericht Graz-Ost bzw. das Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz als vereinbart.

  1. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, weil sie gegen zwingendes Recht verstoßen, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Vereinbarung durch eine wirksame ersetzen, die der Intention der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

  1. Gender

Zur vereinfachten Lesbarkeit und Verständlichkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet. Unter die Bezeichnungen „Seminare“ und „Kurse“ fallen sämtliche Aus-/Fort/-Weiter- und Sonderausbildungen, Tagesseminare und Spezialveranstaltungen des Anbieters DK Management. Unter DK Management ist die DK Management Management- und Personalberatung GMBH zu verstehen.

Sonderbestimmungen für Verbrauchergeschäfte im Fernabsatz

DK Management bietet ihre Veranstaltungen über das Internet an. Es besteht die Möglichkeit, sich über das Internet, per Mail, per Fax oder per Telefon zu einer Veranstaltung anzumelden. Ist die Teilnahme an einer Veranstaltung mit einem Verbraucher nur unter Verwendung derartiger Fernkommunikationsmittel vereinbart worden, gelten für das Vertragsverhältnis mit ihm folgende Sonderbestimmungen:

  1. Rücktrittsrecht und Rücktrittsfrist

Der Verbraucher kann vom Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen zurücktreten. Die Frist zum Rücktritt beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Dies ist die Bestätigung der Anmeldung durch DK Management.

  1. Ausübung des Rücktrittsrechts

Die Erklärung des Rücktritts ist an keine bestimmte Form gebunden. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn Ihre Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

  1. Beginn der Vertragserfüllung vor Ablauf der Rücktrittsfrist

Schließen Sie einen Vertrag über die Teilnahme an einer Veranstaltung, die bereits begonnen hat oder innerhalb der Rücktrittsfrist beginnt bzw. stattfindet, so haben Sie im Falle des fristgerecht erklärten Vertragsrücktrittes dennoch anteilige Gebühren für jene Veranstaltungen bzw. Teile von Veranstaltungen zu bezahlen, an denen Sie teilgenommen haben bzw. an denen Sie hätten teilnehmen können. Die Gebühren dafür errechnen sich aus der Relation zwischen der Dauer der abgehaltenen Veranstaltungen und der Gesamtveranstaltung. Voraussetzung für die Teilnahme an Veranstaltungen während laufender Rücktrittsfrist ist die Abgabe einer Erklärung gegenüber DK Management, dass DK Management noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist mit der Vertragserfüllung beginnen soll. Kein Rücktrittsrecht besteht, wenn die Veranstaltung vor Ablauf der Rücktrittsfrist begonnen hat und zum Zeitpunkt der Erklärung des Rücktritts bereits beendet ist.

  1. Folgen des Rücktritts

Wenn Sie vom Vertrag fristgerecht zurücktreten und noch keine Leistungen erbracht wurden, hat DK Management Ihnen alle Zahlungen, die DK Management von Ihnen erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Vertragsrücktritt bei uns eingegangen ist.

Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Infotainment. Zur Datenschutzerklärung